Ein Ball braucht einen Kick!

 

Kurzer Prozess, kleine Pause. „Der Pfadfinderball 2017 ist Geschichte. Am Samstag, 3. Februar 2018 wird der legendäre Kult-Ball mit neuer Brillanz zurück sein!“ – Ein Konsortium aus Pfadfindern und Ballverantwortlichen hat die Reset-Taste gedrückt und „backstage“ bereits begonnen, den Ball „radikal & hype“ einer unverwechselbaren Ball-Premiere 2018 zuzuführen. „Wir liefen in Gefahr, den Ball in bestimmten Bereichen zu kopieren. Das wollen wir nicht, das ist nicht der Spirit, der Geist, der Kick dieses Balls!“

 

Der „Lilienkreis Österreich“, exotischer Teil der Fürstenfelder Pfadfinder und ehemals Initiator & Wiege dieser extravaganten Form von Ballkultur, ist in die Chef-Dramaturgie und an das Regiepult des Balls zurückgekehrt. Gemeinsam mit allen Fürstenfelder Pfadfinder-Teilorganisationen richtet der „Lilienkreis Österreich“ nun federführend das Pfadfinderball-Ereignis 2018 neu und originell aus. Insgesamt sechs erfahrene Ballobmänner, die an der Hochblüte des Balls ganz entscheidend beteiligt waren, haben ein Konsortium motivierter Pfadfinder-Generationen um sich geschart, - „für ein fortan unberechenbar einzigartiges Ballkunstwerk“, das am 3. Februar 2018 seine Hüllen verliert. „Hohes kreatives Potenzial, Begeisterung, Visionskraft, Mut und Organisationstalent“ zeichnet den Kreis aus.

 

Die Pfadfinder haben in der Neu-Konzeption des Balls bereits weit ausgeholt, 2018 kehren sie schwungvoll zurück, um den beliebtesten Ball der Region noch unterhaltsamer, interessanter und unverwechselbarer zurück auf die Bühne zu bringen. „Eine Partnerschaft verlangt nach Erotik, ein Ball liebt den Kick!“, sagen sie, „2018 betritt der Pfadfinderball die Arena. Perfekt gecoacht und in neuem Dresscode. Ein Ball für alle. Die Mannschaft steht, der Vorhang fällt. Am Samstag, 3. Februar 2018, - der Ball.

 

 

www.derball.at

03.02.2018